Illustration

Die Hochschule für Kommunikation und Gestaltung bietet mit ihrem Studienkonzept Illustration (BA) eine wissenschaftlich fundierte und praxisorientierte Ausbildung. Der Studiengang Illustration kann nur in klassischer Form belegt werden.

Im Zeitalter der Digitalisierung steht das Tätigkeitsfeld des Illustrators im Wandel, in der stetigen Weiterentwicklung und in der Expansion. Illustration, als kommunizierendes Medium an sich, wirkt im Spektrum zwischen Kommunikationsdesign, Kunst und Interaktionsdesign.

Die Aufgabengebiete eines Illustrators liegen im Bereich Editorial Design, Corporate Design, Packaging Design, Produktdesign, Informationsdesign sowie in der Werbung. Illustratorinnen und Illustratoren gestalten Books und Non-Books, Magazine, Plakate, Werbemittel, DVDs, wissenschaftliche Veröffentlichungen, Betriebs- und Gebrauchsanleitungen.

Illustratoren arbeiten vorwiegend freiberuflich, aber auch festangestellt. Die Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Illustration sind für den Arbeitsmarkt sehr breit aufgestellt und in der Lage, Kommunikationsaufgaben ganzheitlich zu lösen. Sie sind gestalterisch hochqualifiziert, um sich in Unternehmen der Kreativwirtschaft zu speziali-sieren oder am breit gefächerten Aufgabengebiet von Kommunikationsdesignern, Informationsdesignern und Art Directoren teilzunehmen.

Die Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Illustration finden ihre Aufgabengebiete in allen Unternehmender Kreativwirtschaft.

Dazu zählen insbesondere:

  • Agenturen
  • Filmwirtschaft
  • Kulturinstitutionen
  • Wissenschaftseinrichtungen
  • Wirtschaftsunternehmen
  • Verbände und Organisationen

Einschlägige Branchen sind Medienunternehmen wie Buch- und Zeitschriftenverlage, Spielehersteller, Redaktionen, Werbeagenturen, Designbüros.